Fußball und Fankultur in Israel – Geschichte und Gegenwart

Am Dienstag, den 18. Juni ist Alex Feuerherdt im Fanprojekt zu Gast und wird zum Fußball und zur Fankultur in Israel referieren. Los geht’s um 19:00 Uhr.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit Junges Forum DIG Hochschulgruppe Augsburg statt.

Flyer Israel

Als vor sechs Jahren die U21-Europameisterschaft in Israel ausgetragen wurde, war dies der größte sportpolitische Erfolg der Israel Football Association (IFA) überhaupt. Denn nach der Gründung des Verbandes 1948 war die Nationalmannschaft des Landes aufgrund von Boykotten durch arabische Staaten jahrzehntelang zu einer regelrechten Odyssee gezwungen; ihre Qualifikationsspiele musste sie teilweise sogar in Ozeanien austragen. Erst Anfang der 1990er Jahre wurde der israelische Verband – und mit ihr die israelischen Vereine – endlich als Vollmitglied in den europäischen Fußballverband UEFA aufgenommen.

Wirklich zur Ruhe kam der israelische Fußball dennoch nicht: Immer wieder gibt es im Rahmen von Spielen israelischer Mannschaften massive Störungen, sei es in Form von Boykottforderungen und Demonstrationen antiisraelischer Aktivisten, sei es in Form von gewalttätigen antisemitischen Ausschreitungen. Im Jahr 2015 zog der palästinensische Fußballverband erst in letzter Minute seinen Antrag an den FIFA-Kongress zurück, Israel aus dem Weltfußballverband auszuschließen. Und im Juni 2018 schafften es der Präsident dieses Verbands und die antiisraelische BDS-Bewegung mit Protesten, Drohungen und Einschüchterungen, eine Absage des Fußballspiels zwischen Israel und Argentinien zu erreichen, das in Jerusalem stattfinden sollten.

Alex Feuerherdt, freier Publizist (u.a. für KONKRET, die Jungle World, die Jüdische Allgemeine und n-tv.de) und ehemaliger Schiedsrichter aus Köln, wird die Geschichte und Gegenwart des israelischen Fußballs skizzieren und analysieren – und dabei auch einen Blick auf die nicht unerheblichen Differenzen, Rivalitäten und Auseinandersetzungen werfen, die es zwischen den israelischen Klubs und den Fanszenen gibt. Darüber hinaus wird er sich auch rein sportlichen Fragen widmen: Welcher israelische Verein gewann Titel in gleich drei verschiedenen Ländern? Warum ist der israelische WM-Rekordteilnehmer ein Unparteiischer und kein Spieler? Und wie kam es dazu, dass in Israel Fans einen Klub gründeten und ihn bis in die zweithöchste Liga des Landes führten?

Werbeanzeigen

Copa Augusta Antiracista 2019

IMG_6996_verpixelt

Bei bestem Fußballwetter fand am 01. Juni 2019 die 11te Auflage der Copa Augusta Antiracista auf dem Nebenfeld des Rosenaustadions statt. Ein Fußballturnier, das vom Fanprojekt Augsburg des Stadtjugendring Augsburg, Augusta Unida und vielen ehrenamtlichen Helfer*innen geplant, vorbereitet und umgesetzt wird.

Neben fairen und spannenden Spielen auf dem Rasen gab es wie jedes Jahr vegane Döner und Falafel von der Vokü der Ganzen Bäckerei, Kaffee, Salate, Kuchen und Süßigkeiten am Stand der Initiative „Legio Augusta Hilft“, ein buntes Kinderprogramm unserer Kolleg*innen aus dem Jugendhaus linie3 sowie ein Kreativangebot des Fanprojekts mit Buttons und T-Shirts zum selbst Gestalten. Verschiedene Infostände stellten ihre Arbeit vor, darunter waren die Ganze Bäckerei & Unser Haus e.V., der Flüchtlingsrat Augsburg, die Drogenhilfe Schwaben, die Rot Grün Weiße Hilfe e.V., die SoliStadt Augsburg, Frauen*streik Aux, VVN Augsburg und Postkolonial Augsburg gemeinsam mit der Schule Luana. Abgerundet wurde das Rahmenprogramm durch Musik, einen Kicker sowie der Ausstellung „Fußball, Flucht und Migration“ unserer Fanprojektkolleg*innen aus Köln.

IMG_6985_verpixeltIMG_6795_verpixelt

 

Am Ende des Turniertages hieß das diesjährige siegreiche Team Afg Augsburg, das sich im Finale knapp gegen Ettehad Augsburg durchsetzen konnte. Im kleinen Finale behauptete sich b31 football ebenfalls knapp gegenüber der Legio Augusta und konnte so den 3. Platz erringen.

Das Fanprojekt Augsburg bedankt sich bei allen Teams, Besucher*innen und Menschen, die die Copa Augusta Antiracista seit vielen Jahren unterstützen – ihr macht unser antirassistisches Fußballturnier zu etwas ganz Besonderem.

IMG_6874IMG_7152

 

Im Rahmen der Copa Augusta Antiracista werden in den nächsten Wochen noch drei Veranstaltungen folgen. Den Anfang macht der Vortrag „Fankultur im Kriegsgebiet – Fußball ist unsere Waffe“ mit Nadim Rai zur Ultrakultur in Syrien am Donnerstag, den 06. Juni 2019 um 19 Uhr im Fanprojekt (Sommestraße 38). Es folgt am Donnerstag, den 04. Juli 2019 um 18 Uhr der Workshop „Stammtischkämpfer*innenausbildung“ im Jugendzentrum villa (Kanalstraße 15); Anmeldungen nehmen wir unter fanprojekt@sjr-a.de entgegen. Im Rahmen des Kulturprogramms zum Augsburger Hohen Friedensfest 2019 haben wir Dr. Jan Schank von der Universität Freiburg eingeladen, der am Dienstag, den 06. August 2019 um 19 Uhr zum Thema „Sicherheit und Freiheit – Werte im Gegensatz?“ am Taubenschlag am Moritzplatz referieren wird.

Schließzeit Fanprojekt vom 27.05. – 02.06.2019

Wegen der Vorbereitungen zur elften Auflage der Copa Augusta Antiracista bleibt das Fanprojekt kommende Woche vom 27.05. bis 02.06.2019 geschlossen; es finden keine Öffnungszeiten statt.

Copa Augusta Antiracista 2019

Am Samstag, den 01. Juni 2019 veranstalten wir bereits zum elften Mal in Folge die Copa Augusta Antiracista. Unser antirassistisches Fußballturnier organisieren wir seit Beginn seines Bestehens gemeinsam mit ehrenamtlichen Helfer*innen aus der FCA-Fanszene und Augusta Unida. Beginn des Turniers ist um 10:00 Uhr. Auch in diesem Jahr ist neben dem fußballerischen Treiben auf dem Nebenfeld des Rosenaustadions so einiges geboten: Veganes Essen, Kaffee und Kuchen, Kreativangebote, Musik, ein Kinderprogramm und Kicker. Neben den Infoständen, an denen unterschiedlichste Initiativen und Organisationen ihre Arbeit vorstellen, wird es dieses Jahr auch eine Ausstellung zum Thema Flucht und Migration zu sehen geben.

In den Wochen vor und nach der Copa Augusta Antiracista bieten wir traditionsgemäß ein Rahmenprogramm zum Fußballturnier an. Den Auftakt bildet am Donnerstag, den 06. Juni ein Vortrag mit Nadim Rai, der im Fanprojekt unter dem Titel „Fankultur im Kriegsgebiet – Fußball ist unsere Waffe“ einen Blick auf Ultrakultur in Syrien werfen wird. In Kooperation mit dem Jugendzentrum „villa“ des Stadtjugendring Augsburg findet am Donnerstag, den 04. Juli eine Stammtischkämpfer*innenausbildung statt. In diesem Workshop kann gelernt werden, rechtspopulistischen Argumentationen gekonnt entgegenzutreten. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig, die ihr formlos an fanprojekt@sjr-a.de richten könnt. Und am Dienstag, den 06. August referiert Dr. Jan Schank vom Centre for Security and Society an der Universität Freiburg zum Thema „Sicherheit und Freiheit – Werte im Gegensatz?“. Diese Veranstaltung findet am Taubenschlag am Moritzplatz statt und ist eine Veranstaltung im Rahmen des Kulturprogramms des Augsburger Hohen Friedensfestes 2019.

Weitere und aktuelle Infos rund um die Copa Augusta Antiracista gibt’s auf Facebook unter „Fanprojekt Augsburg“, auf der Homepage des Fanprojekts unter https://fanprojektaugsburg.wordpress.com sowie auf Instagram unter „fanprojekt.sjraugsburg“.

Flyer_Turnier_A4

U18-Jugendfahrt nach Nürnberg

Flyer_NBG neu1 Kopie

Du bist ein großer Fan des FCA? Du bist zwischen 14 und 17 Jahre alt? Du willst den FCA auch auswärts kostengünstig anfeuern?

Das trifft alles auf dich zu? Dann komm doch mit dem Fanprojekt Augsburg des Stadtjugendring Augsburg zur Auswärtsfahrt des FCA nach Nürnberg am Samstag, den 30.03.2019.

Das Ganze geht los um 11:00 Uhr am Fanprojekt (Sommestraße 38, 86156 Augsburg, Reesekaserne). Die Rückfahrt aus dem Max-Morlock-Stadion starten wir direkt nach Spielende (ca. 17:45 Uhr) und sind dann voraussichtlich gegen 20:30 Uhr wieder am Fanprojekt.

Die Busfahrt und die Eintrittskarte kosten zusammen 20 Euro. Diese werden im Bus eingesammelt und dort erhaltet ihr dann auch eure Eintrittskarten. Für die Unterhaltung gibt es – wie immer bei unseren Auswärtsfahrten – ein Quiz, bei dem ihr tolle Preise aus dem FCA 1907 Store gewinnen könnt. Als Verpflegung werden im Bus Brezen und Getränke zu taschengeldfreundlichen Preisen verkauft.

Die Auswärtsfahrt ist nikotin- und alkoholfrei und wird von mindestens zwei Betreuer*innen des Fanprojekts begleitet.

Anmelden könnt ihr euch über das Anmeldeformular [bitte hier klicken], das ihr bitte bis spätestens Montag, den 25.03.2019 dem Fanprojekt per Mail, Fax oder Post zukommen lasst.

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

 

Fanprojekt Augsburg
Sommestraße 38
86156 Augsburg
Tel.: 0821-455 12 23
Fax: 0821-455 12 24
fanprojekt@sjr-a.de

Schließzeit Fanprojekt über Weihnachten

Wir haben von Montag, den 24.12.2018 bis einschließlich Sonntag, den 06.01.2019 geschlossen. Ab Montag, den 07.01.2019 sind wir wieder zu unseren gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

Wir bedanken uns bei allen ehrenamtlichen Helfer*innen, Kooperationspartner*innen sowie allen Akteur*innen unseres Netzwerks für die Zusammenarbeit und speziell für die Unterstützung unserer Arbeit im abgelaufen Jahr 2018 und wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr 2019!

Ihr und Euer Fanprojekt-Team

 

Vater-Kind-Aktion: Stadion-Führung in der WWK ARENA für Väter mit ihren Kindern

Plakat_Väteraktion_FCA-Stadionführung_18.11.18_WWK ARENA Augsburg

Kommen Sie als Vater gemeinsam mit ihrem Sohn und/oder ihrer Tochter (ab 6 Jahren) zur Führung durch die Bundesligaspielstätte des FC Augsburg. Erhalten Sie gemeinsam mit ihrem Kind einen Blick hinter die Kulissen eines Bundesligaspieltages und sitzen einmal dort, wo die Ersatzspieler auf ihre Einwechslung hin fiebern, erhalten Einblick wo sich die Bundesligaprofis für den nächsten Sieg ihrer Mannschaft umziehen und ihre taktischen Anweisungen vom Trainerteam erhalten.

Stattfinden wird die Stadionführung am Sonntag, den 18. November 2018 von 14:00 bis ca. 16:00 Uhr. Teilnahmegebühr für die Führung beträgt 5,- € pro Teilnehmer*in. Die Teilnahmegebühr ist vor Ort bei Beginn der Stadionführung zu entrichten.

Die Stadionführung ist ein gemeinsames Projekt des FC Augsburg mit dem Fanprojekt Augsburg des Stadtjugendring Augsburg und der Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg und richtet sich an Väter mit ihren Kindern – Sohn wie Tochter.

Verbindlich anmelden können Sie sich noch bis Dienstag, den 13.11.2018 beim Fanprojekt Augsburg per Mail unter fanprojekt@sjr-a.de oder telefonisch unter 0821 – 455 12 23.

Melden Sie sich noch schnell an, die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt.