Konzept

Kurzkonzeption Fanprojekt Augsburg

– Stand 3.11.21016 

1. Zielgruppe

Fankultur ist als eine eigenständige Subkultur wichtiger Orientierungspunkt unterschiedlichster jugendlicher Fans in ganz Deutschland. Das Fanprojekt Augsburg wendet sich an jugendliche und junge Erwachsene Fußballfans deren Bezugsverein der FC Augsburg ist.

2. Ziele des Fanprojekts, Angebote und Maßnahmen

2.1 Zielorientierung:

  • Organisation und Durchführung von Jugendsozialarbeit mit jugendlichen Fußballfans
  • Aktivierung und Bündelung von Engagement gegen Gewalt und Rassismus im Umfeld der Fußballspiele des FCA sowie eine Betonung demokratischer Werteinstellungen
  • Anlaufpunkt für jugendliche Fußballfans, Aktivierung nicht organisierter Fans für eine Beteiligung an der Selbstorganisation
  • Vertretung der Fans des FCA gegenüber dem Verein.

Die Ziele stimmen mit den folgenden Ansätzen des „Nationalen Konzeptes Sport und Sicherheit“ (NKSS) überein:

  • Präventive Angebote, Einzelfallhilfe, soziale Gruppenarbeit mit dem Ziel der Verringerung von Gewalt und Rassismus im Kontext mit den Heim- und Auswärtsspielen des FCA
  • Fußballfans werden in ihrer Persönlichkeit akzeptiert und ernst genommen

2.2. Maßnahmen im Rahmen des  Fanprojekts

Grundsätzlich versteht sich das Fanprojekt als eine Anlauf-, Vermittlungs- und Drehpunkteinrichtung für Jugendliche und junge Erwachsene und verfolgt die im Nationalen Konzept Sport und Sicherheit (NKSS) genannten Ziele der Gewaltprävention und den Abbau extremistischer Orientierungen.                                                                          Fanprojekte arbeiten vermittelnd und unterstützend, die Zusammenarbeit ist freiwillig. Die Gespräche mit den Mitarbeiter*innen sind vertraulich.

2.2.1. Fanbetreuung – allgemeine Aufgaben – Jugendsozialarbeit

  • Beratung, Begleitung und Hilfestellung in problematischen Lebenslagen
  • Mediation zwischen  Fangruppen
  •  Förderung der positiven Elemente der Fußballfankultur
  • Unterstützung von Fans bei der der Selbstorganisation
  • Vermittlung zwischen den Fans und dem Verein sowie anderen Institutionen
  • Begleitung der Fans zu den Heim- und Auswärtsspielen sowie an Treffpunkten
  • Angebot betreuter Auswärtsfahrten ohne Alkohol und Nikotin für Fans unter 18 Jahren
  • Bereitstellung eines zentralen Treffpunkts in der Stadt sowie Förderung der Selbstorganisation im Stadion

2.2.2 Fanladen

Adresse:

Fanprojekt Augsburg
Sommestraße 38
86156 Augsburg

Öffnungszeiten:

Dienstag 14 -18 Uhr Bürozeit
Mittwoch 15 – 20 Uhr offener Treff
Donnerstag 15 – 18 Uhr offener Treff                                                                                                                      sowie weitere Nutzungszeiten nach Absprache

  • Der Fanladen ist Anlaufstelle für interessierte Fußballfans

2.2.3. Sport ist international

Ziele sind in erster Linie Abbau von Gewalt und entgegenwirken von Rassismus und Ausgrenzung.

  • Kooperation mit den Jugendhäusern des SJR, den Streetworkern sowie vergleichbaren Einrichtungen.
  • Umsetzung von antirassistischen Projekten und Aktionen im Rahmen der Fanprojektarbeit.

3. Arbeitsstruktur des Fanprojekts

Träger des Fanprojekts ist der Stadtjugendring Augsburg KdöR, ein anerkannter Träger der Jugendhilfe.

Adresse:

Stadtjugendring Augsburg KdÖR
Schwibbogenplatz 1
86153 Augsburg

  • Projektbeirat

Angelehnt an die Empfehlungen des Nationalen Konzepts Sport und Sicherheit  (NKSS) existiert zur Begleitung und inhaltlichen Mitgestaltung der Fanprojektarbeit ein Beirat. Dieser tagt zweimal im Jahr und ist mit verschiedenen Akteuren aus Bildung, Jugendarbeit und Institutionen am Spieltag zusammengesetzt.

  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (BAG)

Das Fanprojekt Augsburg ist Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte und im Regionalverbund der BAG im Süden.

  • Personelle Ausstattung des Fanprojekts

sozialpädagogische Fachkräfte in der Hauptamtlichkeit, sowie geringfügig Beschäftigte

  • Dienst- und Fachaufsicht

Liegt beim Träger des Projekts (SJR)

  • Strukturelle Anbindung

Anbindung im Fachbereich Offene Jugendarbeit des Stadtjugendrings. Unterstellung direkt bei Leitung Offene Jugendarbeit (OJA). Einbindung in die Gremien der OJA.

  • Sachkosten

Etat für Aktivitäten (Päd. Spielbegleitung Minderjähriger, Offene Arbeit, Aktivitäten, Gewaltprävention, Angebote der Jugendsozialarbeit) Büroausstattung und Ausstattung Fantreff/Fanladen.

4. Finanzierung des Fanprojekts

Zur Finanzierung des Fanprojekts werden Fördermittel in Anlehnung an die Vorgaben des NKSS beantragt.

Fanprojekt Augsburg, 3.11.2016

Advertisements